Verein alpha nova


Ziel des Vereins alpha nova ist es, Menschen zu unterstützen, die aufgrund einer Behinderung oder anderer Lebensumstände in ihrer Lebensführung benachteiligt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Verein 1992 die alpha nova Betriebsgesellschaft mbH gegründet.

Der Verein ist also Gesellschafter und Eigentümer der alpha nova Betriebsgesellschaft mbH. Die Betriebsgesellschaft ist beauftragt, Hilfeleistungen zu entwickeln, die Menschen mit Behinderung oder anderen Einschränkungen ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht. Der Verein prüft diese Leistungen und achtet darauf, dass die Autonomie und Würde der Menschen und ihre Rechte gewahrt bleiben.

Der Verein erbringt selbst keine Dienstleistungen - diese werden von der alpha nova Betriebsgesellschaft mbH organisiert. Die Vereinsarbeit ist ehrenamtlich, Aufwendungen  werden durch Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert.

Der Vorstand des Vereines besteht aus Eltern oder Angehörigen von Menschen mit Behinderung, Personen mit Engagement für das Anliegen des Vereins und mit wirtschaftlicher Fachkompetenz.

Der Verein wird von Dr. Daniela Treiber als Obfrau vertreten.

„Der Name „alpha nova“ sollte bei der Gründung anzeigen, dass neue Wege begangen werden: nicht mehr Versorgung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung in separierten Einrichtungen war das Ziel, sondern Unterstützung bei der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und bei der Entfaltung ihrer Fähigkeiten und Selbstbestimmung. Dass der Name „alpha nova“ Gültigkeit behält, ist ein besonderes Anliegen des Vorstands. Für uns ist es wesentlich, dass angebotene Unterstützungsleistungen, gerade bei zunehmender Größe und Professionalisierung des Unternehmens, immer wieder von neuem auf die individuellen Bedürfnisse und Erfordernisse der Menschen, für die sie da sein sollen, ausgerichtet werden.“

Dr. Daniela Treiber, Vorsitzende Verein alpha nova